Reisefürer durch das schöne Ontario
Erstellt durch: international trading company
136 West Main Street | Welland, Ontario, Canada L3C 5A2
Tel. 905-788-3577, wurde schwerhörig, bitte Kontakt per E-Mail helmutebert@bellnet.ca
Kanada Fahne
Eine Tour durch das "Wye Marsh Wildlife Centre" in Midland
Ontario, Tourismus, Reiseführer
Ontario Fahne



Wir kamen kurz nach 10 Uhr an einem sonnigen Morgen im Zentrum an. Elizabeth wollte unseren Kurzurlaub nicht beenden ohne hierher zu kommen. Sie hatte Recht - wir hätten alle Tage hier verbringen sollen. Es gab die Möglichkeit hier zu zelten - allerdings ohne jeglichen Komfort. Den haben wir aber Zuhause und sicherlich wäre das ein tolles Erlebnis gewesen.
\
Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer
Der Eingang in das Naturschutzgebiet

Wir brauchten für die wenigen Meter vom Parkplatz zum Eingang mindestens 15 Minuten. Das würde mir heute Probleme bereiten.
In einem künstlich angelegten kleinen Teich beobachteten wir Frösche und suchten nach Schildkröten. Elizabeth bewunderte weiterhin einen von Senioren angelegten Garten mit vielen Wildblumen. Sie ist eine begeisterte Gärtnerin, worüber ich mich freue, da sie zuhause alle diesbezüglichen Arbeiten übernimmt.
Ich muss also kein Unkraut auszupfen und auch nicht zu den Pflanzen sprechen. All das tut sie alleine. Nur den Rasenmäher muss ich immer für sie in Gang setzen und wenn notwendig das Messer schärfen. Auch das Grillen übernehme ich. Eine gute Arbeitsteilung!
Gleich nachdem wir unsere Eintrittskarten gekauft hatten lernten wir, dass um 7 Uhr eine Führung in einem Kanu durch das Marschland begonnen hatte. Diese Führungen finden immer am Morgen und am späten Nachmittag statt.
Wir waren immer sehr zufrieden, wenn wir an geführten Touren teilnahmen. Ohne Erklärungen läuft man an vielen interessanten Dingen vorbei und hinterher fragt man sich warum man denn eigentlich hier gewesen ist.
Wir fragten also nach einer Führung und zu unserer Freude, war die im Eintrittspreis mit enthalten. Sie sollte um 11 Uhr beginnen.
Wir waren pünktlich zur Stelle und als Führer bekamen wir die Direktorin des Naturschutzgebietes. Da sieht man wieder wie hilfsbereit und freundlich die Menschen in Kanada sind.
Laurie Schutt, unsere freundliche Führerin, war froh einmal die Büroarbeit liegen lassen zu können. Wir waren ebenfalls froh darüber. Ich möchte bei dieser Gelegenheit darauf aufmerksam zu machen, dass das ganze an einem Feiertag stattfand.
Alle Wege waren sehr gut angelegt und auch ausgezeichnet. Außerdem, war immer die Kirche "Martyrs Shrine" als Orientierungshilfe sichtbar. Man muss also keine Angst haben sich zu verlaufen.
Mit dem Boot darf man allerdings nicht alleine losfahren. Hier muss immer ein Führer dabei sein. Beim Rudern sollte man allerdings fest mithelfen.

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer
Ohne meinen Rollator würde ich das nicht mehr schaffen!

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer
"Martyrs Shrine" im Hintergrund

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer
Pflanzen die zur Familie der Bambusgewächse gehören

Laurie beantwortete während der Tour alle unsere Fragen - Elizabeth hatte sehr viele! Ich verstand natürlich nicht all die Namen der Pflanzen und Tiere, die es hier gibt.
Ich war aber wirklich überrascht mit welcher Begeisterung und Kenntnis Laurie Auskunft gab. Außerdem schien sie jedes hier ansässige Tier zu kennen.
Sie erklärte uns, dass viel Schwäne an Bleivergiftung starben. Sie wühlten im Schlamm nach Futter und verschluckten dabei Bleikugeln - ein Überbleibsel aus der Vergangenheit. Derartige Munition ist jetzt zum Glück verboten.
Auch das Problem mit Pflanzen aus anderen Erdteilen - darunter Europa - welche die heimische Flora verdrängen sind ein ernstes Problem.
Immer wieder wurden wir auf Spuren der verschiedenen Tiere hingewiesen. Elizabeth war besonders beeindruckt von den Lagerstätten der Schnappschildkröte.

Wir blieben immer wieder stehen um mir unbekannte, bunte Vögel zu beobachten. Ich hatte keine Chance diese mit meiner Kamera zu fotografieren. Sogar die Kolibris waren zu schnell für mich oder immer zu weit weg.
Wir lernten von Laurie, welche Mühe es macht, bestimmte Tierarten wieder anzusiedeln. Zur Zeit bemüht man sich, hier Ochsenfröschen einen Lebensraum zu bieten. In Point Pelee am Erie See scheint man das schon geschafft zu haben.
Elizabeth war immer wieder von den Blumen begeistert, die überall wuchsen. Am liebsten hätte sie welche ausgegraben und mit nach Hause genommen um diese in unseren Garten einzupflanzen. Es ist aber besser dies nicht zu tun damit sich auch noch andere Menschen daran erfreuen können.

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer


Alle Besucher verhielten sich ruhig und es gab keine schreienden Kinder.
Laurie sagte uns, dass gegenwärtig die meisten davon aus Europa kommen. Einige der Hinweisschilder hatten sogar deutschen Text. Haben Sie Lust, freiwillig und kostenlos einige Texte zu übersetzen? Laurie wäre sicherlich dankbar.
Haben Sie gewusst, dass Schildkröten es lieben, ein Sonnenbad zu nehmen? Im nebenstehenden Bild können Sie sich aber davon überzeugen, dass diese das wirklich tun. Es gefällt ihr offensichtlich auf dem Baumstamm.
Nachdem es mir immer wärmer wurde fragte ich, ob es erlaubt ist, hier schwimmen zu gehen. Als Kind habe ich das immer in ähnlichen Gewässern getan. Leider haben aber hier nur die Tiere dieses Recht.

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer
Trompeter-Schwäne wieder zurück in Ontario

Trompeterschwäne sind die größten Wasservögel Nordamerikas. Ihre Flügelspannweite kann bis zu 3 Meter betragen.
Der Schnabel und die Füße sind schwarz.
Sie waren ursprünglich in Ontario beheimatet. Aus mir nicht bekannten Gründen verließen sie dann unsere Provinz.
Es gelang hier mit viel Liebe diese Schwäne zu züchten. Jeden Tag wird Futter ausgelegt, obwohl sicherlich genügend Nahrung vorhanden ist. Laurie erklärte mir, dass dies hilft, dieses Schwanenpaar hierzubehalten.
Die kleine Insel, auf der sich die Schwäne befinden, wurde künstlich angelegt. Normalerweise kann man sich den Vögeln nicht so weit nähern, wie wir das taten. Laurie erlaubte uns Zutritt in das eingezäunte Gelände.

Nähern Sie sich bitte auf keinen Fall, wenn die Schwäne brüten. Sie verteidigen sich dann und sind gefährlich. Sie können Ihnen leicht ein Bein brechen.
Natürlich sind diese Schwäne in Ontario geschützt. Es gibt keinerlei Jagderlaubnis für sie.
Ebenfalls geschützt ist die Kanada-Gans. Wir fanden diese in großer Anzahl auf allen Wiesen an der Georgian Bay. Passen Sie aber auf, wenn sie da herumlaufen; denn niemand räumt das auf, was diese Vögel im Gras hinterlassen.
Das nebenstehende Foto stammt nicht von uns. Es wurde von Anthony Hughes gemacht. Vielen Dank dafür.

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer
Trompeterschwäne

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer
Wye Marschland

Laurie wies uns laufend auf die Spuren verschiedener Tiere hin.
Immer wieder zeigte sie uns die Lagerplätze der Schnappschildkröten oder Hinterlassenschaften von Waschbären.
Diese haben sich zu meiner Überraschung als gar nicht so lieb herausstellt.
Ich dachte immer, dass dies putzige Tiere seien. Das stimmt offensichtlich gar nicht. Wir haben welche in unserer Nachbarschaft in Welland und ich konnte es gar nicht glauben, wie die sich gelegentlich aufführen.
Echt lieb dagegen sind meistens die Chipmunks. Allerdings Futterneid kennen die auch. Sogar dann noch, wenn man sie den ganzen Tag lang mit Erdnüssen versorgt hat.

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer

Immer wieder trafen wir auf unserer Wanderung auf Holzhütten. Die hier gezeigte dient dazu die Besucher mit der Bienenzucht vertraut zu machen.
Ein Imker hatte dem Zentrum einige Bienenstöcke gestiftet und man hat daraufhin sofort mit der Bienenzucht begonnen.
Sogar Imkeranzüge lagen schon bereit.
Man wird das weiter ausbauen und sicherlich können Sie hier bald Honig kaufen. Bei unserem Besuch war man noch nicht so weit. Kanadischer Honig ist ja recht bekannt.
Ich glaube das ist eine hervorragende Ergänzung zu der bereits gezeigten Gewinnung von Ahornsirup. Um das zu sehen, müssen Sie allerdings im März kommen.
Sie können aber auch in unserem Reiseführer einiges darüber lesen.

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer
Bienezucht

Wye Marsh Wildlife Centre, Midland, Ontario, Tourismus, Reiseführer

Steigen Sie auf den Aussichtsturm von dem aus Sie einen guten Überblick über das Gelände haben.
Ruhen Sie sich dort aus und verhalten Sie sich dabei ruhig.
Sicherlich können Sie dann einige der Tiere sehen und fotografieren oder filmen.
Wir hatten uns eine neue Videokamera gekauft und waren noch dabei zu lernen, wie man diese am besten benutzt. Ich war aber mit der Qualität nicht recht zufrieden. Jetzt benutzen wir modernere Digitalkameras und sind schon fast gut.
Für viele Präsentationen bevorzugen wir aber noch immer Bilder, die kann man mit mehr Ruhe ansehen.

Wye Marsh Wildlife Centre


Cottage Ferien - Vacations in a cottage resort


Sehen Sie sich unser Video an: Parks in Ontario, für Naturliebhaber, for nature lovers, Tourismus, Tourism


Sehen Sie sich unser Video an: Impressionen vom nördlichen Ontario. Impressions of the near northern part of Ontario.


Werben Sie in unseren Seiten! Gut für Fluggesellschaften, Reiseversicherungen, Banken, Reisebüros!

Sehen Sie sich unser Video an: "Ontario, Werben Sie bei uns, Advertise in our Internet travel guides"


Besuchen Sie Discovery Harbour an der Georgian Bay in Ontario


Sainte-Marie among the Hurons


Huron Quendat Village, Midland, Ontario, Kanada, Canada


international press card, internationaler Presseausweis
Reiseführer in Deutsch
Reiseführer für die Provinz Neufundland-Labrador
Besucher aus Kanada erleben Thüringen
Eisfischen in Ontario, Kanada
Motorschlittentour
Teccem Spezialschmierstoffe, Entwicklung, Fertigung, Mellrichstadt, Unterfranken
Westwind Inn, lassen Sie sich verwöhnen
Tour, Lake Erie, Eriesee, Reiseführer, Provincial Parks, baden, fischen, Natur
Wo kommt der Ahornsirup her?
Die Belagerung von Fort Erie - ein historisches Ereignis wird nachgespielt
Fort George bei Niagara on the Lake
Ontario Ereignisse
Einkaufen in Ontario
Suchbare Datenbank für Kanada
Gleiches Recht für alle? Nicht für Rentner, die im Ausland leben!
Webseitenerstellung in Englisch und Deutach, Videos
web design in English and German
Motorschlittentour
Toyota Prius Van, Erfahrungen, Anleitung, Video
Christliches Erholungsheim, Camp, Kahquah
Powwow, Pow Wow, Fort Erie, Ontario, Indianer
Ontario Impressionen von der Landschaft
Discovery Harbour, Penetanguishene
Sainte Marie among the Hurons - ein recht interessantes Museum
Martyrs shrine, Midland, Ontario
Online einkaufen, ME-262 Schulungsfilm