Benutzerdefinierte Suche

Kanada Fahne
Neufundland ist mehr als eine Reise wert!
Neufundland Fahne

Dieser Reiseführer wurde erstellt durch:
international trading company
136 West Main Street | Welland Ontario Canada L3C 5A2
Tel. 905-788-3577
Ich wurde schwerhörig - bitte benutzen Sie E-Mail
E-Mail: info@itcwebdesigns.com

"Neufundland und Labrador", Kanada
Wichtig zu wissen, Informationen
Tourismus, Reiseführer

Land und Leute:
Die kanadische Provinz "Neufundland und Labrador" hat sehr viel zu bieten. Dies gilt besonders für die Liebhaber unberührter Natur, Wanderer, und all diejenigen, die noch gern Abenteuer erleben wollen ohne dabei unbedingt ihr Leben riskieren zu müssen.
Neufundland ist noch recht unentdeckt, das ist auf der einen Seite sehr gut, da es nicht überlaufen ist und daher die dort lebenden Menschen ihre natürliche Freundlichkeit und Ehrlichkeit behalten haben. Man kennt hier auch viel weniger Stress.

Neufundland und Labrador, Informationen, wichtig zu wissen, Tourismus, Reiseführer
Eine typische Szenerie der Küstenlandschaft

Auf der anderen Seite brauchen diese Menschen aber auch ein Einkommen, Dies trifft besonders nach dem starken Rückgang des kommerziellen Fischereiwesens zu.

Das Verkehrswesen:
Neufundland ist trotz der geringen Bevölkerungszahl relativ gut an das internationale Verkehrsnetz angeschlossen.
Ich war auch überrascht wie gut das Straßennetz ist. Wir durften zum Teil schneller als in Ontario fahren. Wir raten Ihnen aber immer achtsam zu sein. Es passieren recht viel Unfälle mit Elchen.
Natürlich gibt es auch noch Schotterstraßen. Da fährt man halt langsamer. Man muss sich immer bewusst sein, dass die Provinz Neufundland größer als Deutschland ist und nur etwas über 500 000 Einwohner hat. Da kann man nicht das gleiche wie in Europa erwarten.
Wir teilen daher nicht die Aussagen anderer Besucher, welche die Straßen als sehr schlecht bezeichnen und über einen Mangel an Tankstellen klagen. Die sollten sich vorher informieren und nicht solche unbedachte Beurteilungen machen.
Natürlich soll man den Tank nicht bis zum letzten Tropfen leer fahren und dann in unmittelbarer Nähe eine Tankstelle erwarten. Dazu ist das Land viel zu dünn besiedelt.
Sie können selbstverständlich direkt mit dem Flugzeug anreisen und hier ein Fahrzeug mieten.
Erwägen sie auch vom kanadischen Festland aus auch mit dem Auto anzureisen. Fährverbindungen bestehen das ganze Jahr über.
So können Sie aber auch einen "großen Kanadaurlaub" machen und den Besuch Neufundlands mit dem andere Provinzen verbinden. Wir trafen Leute, die waren seit Monaten unterwegs und hatten noch immer kein Heimweh.
Bitte vergessen Sie aber nicht rechtzeitig die Fähren zu buchen, wenn Sie kein Risiko eingehen wollen. Meistens habe wir letzteres getan.

Neufundland und Labrador, Informationen, wichtig zu wissen, Tourismus, Reiseführer

Die Infrastruktur:
Es ist sicher verständlich, dass die Infrastruktur dieser riesigen Provinz mit so wenigen Einwohnern nicht die gleiche sein kann, wie in einem dicht besiedelten Land.
Bitte beachten Sie daher, dass Sie in Neufundland kein oder nur sehr schwierig Geld wechseln können. Bringen Sie daher genügend kanadische Dollar mit und vergessen Sie Ihre Kreditkarte nicht. Klären Sie auch ab bei welchen Banken Sie Ihre deutsche Bankkarte benutzen können um an Bankmaschinen kanadische Dollar abheben zu können. Wir konnten das bei der "Bank of Montreal" tun.
Wir hatten keinerlei Probleme unser "Handy" zu benutzen und im Internet gelegentlich die eingegangene E-Mail zu lesen.

Beste Reisezeit:
Entscheiden Sie erst was Sie tun wollen. Nachdem, was wir bisher erlebt und gesehen haben hat sicherlich jeder Monat seine Reize.
Mai und Juni sind gut wenn Sie Eisberge und Wale beobachten wollen. Es ist aber oft noch recht frisch und Sie können auf den Bergen noch Schnee sehen. Wir haben unsere "große" Neufundlandreisen im Juni gemacht. Das Wetter war überwiegend herrlich - aber aus unseren Plänen zu zelten wurde nichts, da wir die Zeltstäbe vergessen hatten..

Neufundland und Labrador, Informationen, wichtig zu wissen, Tourismus, Reiseführer
Gros Morne, Neufundland im Juni

Juli und August ist "Hochsaison". Das bedeutet wärmeres Wetter, mehr Besucher und etwas höhere Preise.
Herbst und Winter haben wir selbst noch nicht kennen gelernt. Wir wollten das aber nachholen - kamen aber nie dazu.
Wir haben im Frühjahr unseren ersten Ausflug mit einem Motorschlitten gemacht und wollen das einmal richtig auskosten. Leider sind wir keine Skifahrer, dann wäre der Anreiz noch größer; denn Neufundland soll im Winter Unmengen von Schnee haben und es besteht fast keine Lawinengefahr in den Skigebieten.

Das Klima:
Auf der Insel Neufundland finden Sie ein Seeklima vor. Dies bedeutet normalerweise milde Winter im Gegensatz zum Festland. Der Sommer wechselt zwischen kühl und heiß, was wir bestätigen können.
Der Regen erreicht im Durchschnitt pro Jahr 1050 mm, die Schneehöhe ca. 3 m.

Unterkünfte:
Wir haben immer eine Unterkunft gefunden. Sie sollten aber vor Ihrer Reise klären wie Sie reisen wollen und was Sie von Ihrem Urlaub erwarten.
Wir kamen mit unserem eigenen Auto aus Ontario. Sie können sich einen normalen PKW oder einen "SUV" oder ein Wohnmobil mieten. Leider keine Motorräder.
Mit einem Wohnmobil werden Sie sicherlich immer einen der Campingplätze oder einen Park aufsuchen. Wir haben damit noch keine persönlichen Erfahrungen gesammelt. Es ist aber sicherlich sehr schön aber nicht so preiswert wie man das erwartet.
Für Labrador haben wie einen SUV benutzt und nur einen Reifen zerfetzt.
Wenn wir auf Reise waren haben wir überwiegend "B & B" (bed and breakfast = Frühstückspension) bevorzugt. Wir haben in unseren Reiseführer Seiten eingefügt in denen wir Einzelheiten beschreiben. Kleiner Unternehmen erwarten Barzahlung und die Übernachtung ist steuerfrei, bei größeren können Sie mit Kreditkarte bezahlen, müssen aber zusätzliche 15% Steuer hinzurechnen. So ist das Gesetz.
Es gibt natürlich auch Motels und in größeren Orten Hotels mit einem gewissen Komfort.
Auch hierüber finden Sie eine Beschreibung in unserem Reiseführer.
Weiterhin gibt es sogenannte "Resorts". Diese bieten meist "Cottages" also Ferienhäuschen an. Ausstattung und Preise variieren. Wir empfehlen diese, wenn Sie länger an einem Ort bleiben wollen.
"Efficiency Units" sind eine andere Art der Unterkunft. Ich übersetze den Begriff mit Ferienwohnung. Diese werden verschiedener Größe angeboten und sind voll eingerichtet. Wir haben in Holyrood bei St. John's mehrere Tage in einer derartigen Wohnung gelebt. Wir hatten ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, eine voll ausgestattete Küche mit Waschmaschine und Trockner und natürlich ein Badezimmer.

Wichtig dabei zu haben:

Unbedingt dabei haben sollten Sie folgendes:
• Bargeld in kanadischer Währung
• Kreditkarten (bevorzugt: Visa oder MasterCard)
•Ihre deutsche Bankkarte. Klären Sie vorher, welche kanadischen Banken diese akzeptieren
• Ihren deutschen und den internationalen Führerschein
• eine Auslandskrankenversicherung
• eine gute Kameraausrüstung
• einen Adapter um Batterien ihrer Kameras aufladen zu können. Wir haben das immer im Auto getan.
• einen tragbaren Rechner um Ihre Bilder herunterzuladen und Notizen zu machen. Ansonsten tut es genügend Speichermöglichkeiten dabei zu haben.
• gutes Kartenmaterial oder GPS.
• Wanderschuhe
• geeignete Kleidung - lesen Sie unseren Reiseführer


Sehen Sie sich folgendes Video an: "Neufundland-Labrador Impressionen, Newfoundland-Labrador impressions":


Sehen Sie sich folgende Bilderfolge an: "Nationalpark National Park Gros Morne Neufundland Newfoundland Impressionen impressions":


Sehen Sie sich folgendes Video an: "Around the Circle Theater in Crows Head, Neufundland, Newfoundland ":

Nochmals vielen Dank an all die Darsteller. Hoffentlich lassen Sie sich ein derartiges Ereignis nicht entgehen!



Eine Tour nicht nur zu den Walen in Neufundland, whale watching and more in Newfoundland


Sehen Sie sich folgendes Video an: "Journey to Newfoundland Labrador. Autoreise nach Neufundland-Labrador":


Das Johnson Geo Centre, St. John's, Neufundland


Happy Valley Goose Bay & North West River, Labrador




international press card, internationaler Presseausweis
Reiseführer für die Provinz Neufundland-Labrador
Reiseführer für einen Teil von Ontario
Besucher aus Kanada erleben Thüringen
Strawberry Hill Resort in Neufundland
Johnson Geo Centre, Neufundland, Kanada
Cape Spear
Signal Hill in St. John's Neufundland
Frühstückspension,  b & B, Hook Line & Sinker, Neufundland
Blanchard House, B & B, Neufundland
Loretta's b & b, Port au Choix, Neufundland, Kanada
Gloria's B & B, Neufundland, Kanada
Clarke's B & B, Frühstückspension, Dunfield, Neufundland, Kanada
Kelsie's Inn, Twillingate, Neufundland
Harbour Lights Inn, B & B, Neufundland, Kanada
Comerford's Oceanview Suites, Apartments, Holyrood, Neufundland
Wood'n B & B, Frühstückspension in Kippens bei  Stephenville, Neufundland
Gleiches Recht für alle? Nicht für Rentner, die im Ausland leben!
Suchbare Datenbank für Kanada
Toyota Prius Van, Erfahrungen, Anleitung, Video
Webseitenerstellung in Englisch und Deutach, Videos
Investieren in die Zukunft, Neufundland-Labrador ist kein Krisengebiet und bietet viele Möglichkeiten
Motorschlittentour
Norstead eine nachgebaute Siedlung der Wikinger, recht interessant
Besuch bei den Eisbergen
Wissenswertes über Eisberge
Besuch bei den Walen, Eisbergen, Seevögeln
Teccem Spezialschmierstoffe, Entwicklung, Fertigung, Mellrichstadt, Unterfranken
Cape St. Mary, Neufundland, Vogelschutzgebiet
Colony of Avalon., Ausgrabungen
Around the circle dinner theatre, Twillingate, Neufundland
Tour entlang dem Torrent River in Hawkes Bay Neufundland
Neufundland, Gros Morne, Nationalpark, Western Brook Pond, Bootstour
room Point, Neufundland, Hummer, fischen, Gros Morne Nationalpark
Tamarack B & B, Frühstückspension in Labrador City
TMT's B & B, Frühstückspension in Goose Bay, Labrador
Neufundland, Kanada, Nationalpark, Gros Morne
Impressionen der Landschaft von Neufundland - Labrador
Wir haben von Neufundland oder Labrador immer etwas mit nach hause gebracht
Unsere Reise nach Neufundland und zurück
Essen und trinken in Neufundland - Labrador
Studio Gargamelle, Walmuseum, Volkskunst, Port au Choix